ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER EINZELFIRMA FOTO BEAUTY
Präambel
Mit den AGB soll ein gerechter Interessenausgleich zwischen der Einzelfirma Foto Beauty und deren Kunden erreicht werden.
I.  Definitionen
1.  Die Einzelfirma Foto Beauty erbringt Leistungen im Bereich Fotografie und Make-up. Diese Leistungen werden unter dem Begriff „Foto/Beauty-Dienstleistungen“ zusammengefasst  und bezeichnen das  Ergebnis einer von der Einzelfirma Foto Beauty für den Kunden, gemäss der zwischen den Parteien getroffenen Vereinbarung, geleisteten Arbeit.
2.  Einzelfirma Foto Beauty. Die „Einzelfirma Foto Beauty“ ist die für die Foto/Beauty-Dienstleistungen beauftragte Firma.
3.  Kunde. Der „Kunde“ ist die Person, welche die Foto/Beauty-Dienstleistungen bei der Einzelfirma Foto Beauty bestellt.
4.  Parteien. Die „Parteien“ sind die Einzelfirma Foto Beauty und der Kunde.
II.   Leistung
1.  Vorbehältlich schriftlicher Vorgaben des Kunden bleibt die Gestaltung der Foto/Beauty-Dienstleistungen dem Ermessen der Einzelfirma Foto Beauty vorbehalten. Insbesondere steht ihr die alleinige Entscheidung über die technischen und künstlerischen Gestaltungsmittel, sowie die Auswahl der Produkte zu.
2.  Bei der Ausführung der Foto/Beauty-Dienstleistungen kann die Einzelfirma Foto Beauty Hilfspersonen ihrer Wahl einsetzen.
3.  Fotoapparate, Materialien und die sonstigen Geräte, die für die Foto/Beauty-Dienstleistungen nötig sind, werden von der Einzelfirma Foto Beauty besorgt.
4.  Vorbehältlich gegensätzlicher schriftlicher Vereinbarung ist der Kunde dafür verantwortlich, dass die zur fotografischen Arbeit nötigen Orte (Locations), Gegenstände und Personen rechtzeitig zur Verfügung stehen.
5.  Wo genau (Ort, Location) die Foto/Beauty-Dienstleistungen stattfinden, wird nach Absprache und bei Hochzeiten in einem zusätzlichen Vertrag festgelegt. Auf Wunsch des Kunden sind Hausbesuche und auch andere Locations in der ganzen Schweiz möglich – sofern die Anfahrtskosten vom Kunden gedeckt werden oder im Angebotspreis inbegriffen sind.
6.  Buchungen / Terminvereinbarungen werden nur gegen Vorauszahlung der gewünschten Foto-Dienstleistung bzw. des vereinbarten Honorars angenommen. Die Anmeldung ist verbindlich – zwischen dem Kunden und der Einzelfirma Foto Beauty besteht aufgrund einer telefonischen oder persönlichen Buchung oder einer Buchung via e-mail laut OR Artikel 1 und folgende ein Vertrag.
Ausnahme Hochzeitsreportagen:
Wenn nicht anders vertraglich vereinbart, wird mit der Unterzeichnung des Vertrages das gesamte Honorar fällig. Mit Eingang des Honorars wird die Auftragserteilung definitiv. Trifft das Honorar nicht fristgerecht ein, ist Foto Beauty nicht zur Durchführung des Auftrags verpflichtet.
Liegen beim Paar Gründe vor, welche dazu führen, dass die Hochzeit nicht stattfinden kann, werden je nach Zeitpunkt der Absage, bis 30 Tage vor dem Termin, die gesamten Kosten zurückerstattet. Bei kurzfristigeren Absagen wird noch die Hälfte des Honorars zurückerstattet. Es wird in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.- erhoben. Die Einzelfirma Foto Beauty hat ausserdem Anspruch auf Ersatz der bereits angefallenen Kosten (inkl. Drittkosten).
7.  In Ausnahmefällen kann die Einzelfirma Foto Beauty auch Ratenzahlungen mit dem Kunden vereinbaren oder andere Finanzierungs-Absprachen treffen. Die Entscheidung, ob dies im Einzelfall möglich ist, liegt bei der Einzelfirma Foto Beauty.
8.  Terminverschiebungen / Abmeldungen sind innerhalb von 24 Stunden via Kontaktformular auf unserer Homepage oder via Telefon mitzuteilen. Die Einzelfirma Foto Beauty erhebt eine Bearbeitungsgebühr von SFr. 50.-. Die Einzelfirma Foto Beauty hat ausserdem Anspruch auf Ersatz der bereits angefallenen Kosten (inkl. Drittkosten). Keine Bargeldrückerstattung. Der Kunde erhält bei einer rechtzeitigen Abmeldung einen Gutschein im Wert der geleisteten Vorauszahlung (Regelung bei Hochzeiten siehe II.6.).
9.  Höhere Gewalt: Liegen schwerwiegende Gründe vor, die es der Einzelfirma Foto Beauty absolut verunmöglicht, die gebuchte Foto-Dienstleistung durchzuführen (z.Bsp. Krankheit, Unfall), kann die Einzelfirma Foto Beauty auch kurzfristig vom Vertrag zurücktreten. Die Zahlung des Kunden wird zurückerstattet. Weitere Ersatzforderungen sind ausgeschlossen. Die Einzelfirma Foto Beauty wird sich bemühen, falls möglich, in einem solchen Fall, wenn vom Kunden ausdrücklich so erwünscht, Ersatzpersonal zu finden, welche z.Bsp. bei einer Hochzeit den Auftrag übernehmen könnten.
10.  Die Fotos werden in der Regel innert 14 Tagen ausgeliefert (wenn nicht anders angekündigt oder vereinbart). Ausnahme: Hochzeitsreportagen – innert spätestens 4 Wochen nach Hochzeitstermin. Ist es der Einzelfirma Foto Beauty aufgrund von höherer Gewalt (z.Bsp. Unfall, Krankheit) nicht möglich, die Arbeit innert der vereinbarten Frist zu liefern, verzichtet der Kunde auf Schadensersatzforderungen bzw. die Abwälzung allfälliger Mehrkosten auf die Einzelfirma Foto Beauty.
11.  Schadensersatzforderungen oder sonstige Entschädigungen sind ausgeschlossen bei Diebstahl oder sonstigem Verlust von Fotomaterial, Fehlfunktionen der Kamera, Pannen bei der Verarbeitung oder sonstigen Verlusten und Beschädigungen, die nicht durch Verschulden der Einzelfirma Foto Beauty entstanden sind. 
12.  Erfüllungsort ist der Geschäftssitz der Einzelfirma Foto Beauty. Falls der Kunde die Einzelfirma Foto Beauty bittet, ihm Waren zuzusenden, gehen die Risiken des Transports auf den Kunden über.
III.  Haftung der Einzelfirma Foto Beauty
1.  Die Einzelfirma Foto Beauty haftet, einschliesslich einer Mängelhaftung, nur für vorsätzliches und grobfahrlässiges Verhalten. Die Haftungsbeschränkung gilt auch für das Verhalten ihrer Angestellten und Hilfspersonen.
2.  Der Kunde hat seine Mängelrüge innerhalb von fünf Werktagen ab Lieferdatum der Ware bzw. ab Durchführung der Dienstleistung schriftlich geltend zu machen (via Kontaktformular auf unserer Homepage oder via Brief), ansonsten gilt die Ware bzw. die Dienstleistung als akzeptiert und es können keine Ansprüche mehr geltend gemacht werden.
3.  Die Einzelfirma Foto Beauty kann für Lieferverzögerungen/Nichtverfügbarkeit von Waren (Bilderrahmen, Fotoalben) nicht haftbar gemacht werden.
Die Einzelfirma Foto Beauty kann nicht für Schäden an Personen oder Sachen haftbar gemacht werden, die durch die Benutzung der gelieferten Waren entstehen können.
Schadenersatzansprüche wegen Fehlern in Abbildungen, Preisen und Texten oder wegen verspäteter Lieferung bleiben strikt ausgeschlossen.
IV.   Verwendung der fotografischen Arbeiten durch den Kunden               
1.  Die Verwendung der fotografischen Arbeiten durch den Kunden sowie durch die Einzelfirma Foto Beauty wird in einem separaten Vertrag geregelt.
V.  Rechte Dritter
1.  Wenn der Kunde der Einzelfirma Foto Beauty angegeben hat, welche Personen im Rahmen der fotografischen Arbeit zu fotografieren sind, hat der Kunde dafür zu sorgen, dass diese Personen ihre Zustimmung zum Gebrauch gegeben haben, den der Kunde von ihrem Bild im Rahmen der fotografischen Arbeit machen will.
2.  Wenn der Kunde der Einzelfirma Foto Beauty Gegenstände übergeben hat oder ihr bestimmte Orte angegeben hat, die im Rahmen der fotografischen Arbeit fotografiert werden sollen, hat der Kunde dafür zu sorgen, dass kein Recht Dritter dem Gebrauch entgegen steht, den der Kunde von dem Bild dieser Gegenstände oder Orte/Gebäude im Rahmen der Verwendung der fotografischen Arbeit machen will.
3.  Falls die in den beiden vorstehenden Absätzen vorgesehenen Verpflichtungen verletzt werden, verpflichtet sich der Kunde, der Einzelfirma Foto Beauty jeden Schadenersatz zurück zu erstatten, zu dem diese zu Gunsten der Berechtigten verurteilt werden könnte und sie für sämtliche Kosten der Prozessführung gegen die Berechtigten zu entschädigen.
VI.  Referenzen
1.   Die Einzelfirma Foto Beauty hat das Recht, insbesondere in Veröffentlichungen (Internet, Drucksachen), bei Ausstellungen und bei Gesprächen mit potentiellen Kunden auf die Zusammenarbeit mit dem Kunden und auf die für ihn geleisteten Foto/Beauty-Dienstleistungen hinzuweisen, es sei denn, der Kunde untersagt dies ausdrücklich.
VII.  Anwendbares Recht und Gerichtsstand
1.  Auf Verträge zwischen dem Kunden und der Einzelfirma Foto Beauty ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar.
2.  Ausschliesslicher Gerichtsstand bildet der Geschäftssitz der Einzelfirma Foto Beauty.​​​​​​​
Back to Top